Home - Über das Institut

 

Das Institut im Überblick

 

Das Institut cyclos-HTP wurde im Mai 2014 als Unternehmen zur Klassifizierung, Begutachtung und Testierung der Recyclingfähigkeit von Verpackungen und Waren sowie Forschung und Entwicklung auf diesem Gebiet mit Sitz in Aachen gegründet. Die Gesellschafter des Institutes sind die Gesellschafter der cyclos GmbH und die Gesellschafter der Ingenieursgesellschaft HTP GmbH & Co. KG.

Geschäftsführer des Institutes sind Agnes Bünemann und Dr.-Ing. Joachim Christiani.

 

Die cyclos GmbH (cyclos) wurde 1993 in Osnabrück gegründet und ist in Deutschland eines der führenden Sachverständigenbüros im Bereich Abfall- und Stoffstrommanagement. Die Mitarbeiter von cyclos kommen aus den unterschiedlichsten Fachbereichen (Ingenieur-/Wirtschaftswesen, Chemie, Biologie), sodass eine vernetzte Betrachtung von technischen, naturwissenschaftlichen, rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Vorgaben möglich ist.

Tätigkeitsschwerpunkte sind u.a. Sachverständigentätigkeiten (Verpackungsabfälle, Altbatterien und Elektro(nik)altgeräte) sowie die Erstellung abfallwirtschaftlicher Konzepte und Grundlagenermittlungen:

  • Sachverständigentätigkeit im Bereich Verpackungsentsorgung und Elektrogeräteentsorgung

  • Sachverständigentätigkeit im Rahmen der Deutschen Pfandsystem GmbH

  • Zertifizierung von Kunststoffverwertungsanlagen (u.a. nach VerpackV, EN 15343)

  • Zertifizierung von Entsorgungsfachbetrieben

  • Durchführung abfallwirtschaftlicher Studien und Forschungsvorhaben

  • Durchführung von Sortieranalysen von Abfallgemischen

  • Wägedienstleistung (Verwiegungen)

  • Consulting im Bereich Abfall- und Umweltmanagement

www.cyclos.de

Die Ingenieurgesellschaft HTP GmbH & Co. KG (HTP) ist seit Anfang der 90er Jahre ein unabhängiges Planungs- und Beratungsunternehmen für die Recycling- und Renewables-Branche, mit Büros am Technologiestandort Aachen und in der Metropole Ruhrgebiet. Unabhängigkeit, Flexibilität und Einsatzbereitschaft einer inhabergeführten Ingenieurgesellschaft kombiniert mit Erfahrung und Kompetenz haben HTP mit mehr als 100 Referenzen zu dem führenden Ingenieurdienstleister auf dem Gebiet der Prozess- und Anlagenplanung der Abfallentsorgung und Recycling gemacht.

Die Kernkompetenzen der HTP Ingenieurgesellschaft liegen in den Bereichen:

  • Anlagentechnik zur Aufbereitung von Abfällen wie z.B. kommunaler Restmüll und Verpackungen sowie von Kunststoffen, Papier, Gewerbe- und Produktionsabfälle

  • kommunale und betriebliche Abfallwirtschaft

  • regenerative Energien

     

Die Tätigkeitsschwerpunkte umfassen die Bereiche:

  • Technische Unternehmensberatung

  • Prozessentwicklung und Prozessoptimierung

  • Anlagenplanung (von der Feasibility-Studie bis zur Inbetriebnahme)

  • Sachverständigentätigkeiten

www.htp.eu